Blog

13.03.2019 | 

YouTube-Stars und inspirierende Frauen

Über digitale Influencer und einen Rechercheauftrag am A1 Internet für Alle Campus

Heranwachsende werden von vielen Personen beeinflusst. Neben Eltern und nahen Bezugspersonen, Freunden und Freundinnen gewinnen mit zunehmenden Alter auch Figuren der medialen und virtuellen Welt an Bedeutung. Auf sozialen Plattformen wie Youtube, Instagram, Snapchat oder TikTok finden die Jugendlichen von heute eine riesige Auswahl kunstvoll inszenierter Persönlichkeiten. Werbeindustrie und Politische Kommunikation haben das Potential dieser Influencer längst erkannt. Sie sponsern Blogger und Bloggerinnen die, oft sehr erfolgreich, Kinder und Jugendliche in ihren Meinungen und Vorlieben beeinflussen möchten. PädagogInnen und Eltern sollten sich für die Influencer der Kinder und Jugendlichen interessieren und mit den Kindern ein kritisches Verständnis ihrer Beiträge erarbeiten. Es ist in Ordnung, von Youtube-Stars beeindruckt zu sein, aber die Motivation hinter ihren Auftritten sollte erkannt werden.

 

Am A1 Internet für Alle Campus bemühen wir uns, den Kindern und Jugendlichen inspirierende Vorbilder zu präsentieren, deren Hintergründe nicht primär kommerziell sind.

Anlässlich des Weltfrauentages dekorierten wir die Räumlichkeit des A1 Internet für Alle Campus mit Zitaten und Namen berühmter Frauen der ganzen Welt (die Vorlagen hierfür lieferte Google). Vertreten waren unter anderem die nigerianische Schriftstellerin Chimamanda Adichie: „Ich bin wichtig. Genauso wichtig wie ihr. Nicht ‚nur wenn…‘ nicht ‚nur solange…‘. Ich bin wichtig. Punkt.“, die amerikanische Ärztin und Astronautin Dr. Mae Jemison: „Lass dich niemals von der beschränkten Vorstellungskraft anderer Leute einschränken.“ und die taiwanesische Schriftstellerin Sanmao: „Jeder, der auch nur einen Traum hat, hat einen Grund stark zu sein.“. Der Arbeitsauftrag für die Campus Kids lautete: Recherchiere im Internet. Mache eine Bildersuche und drucke ein Portrait dieser Frauen aus! Die Kinder mussten also Browser öffnen, Namen ins Suchfeld schreiben, Bilder-Suche aktivieren, Bilder auswählen und ausdrucken. Die Aktivität lieferte einen guten Anlass, diese im Alltag sehr nützlichen Arbeitsabläufe zu trainieren und sich mit inspirierenden Rollenbildern auseinander zu setzen. Eine gelungene Übung, die wir in anlassbezogener Form sicher bald wiederholen werden!

Studie von ÖIAT im Auftrag der AK „Kinder im Visier von Influencer Marketing“:

www.saferinternet.at/fileadmin/redakteure/Footer/Studien/Kinder_im_Visier_von_Influencermarketing.pdf

Zitatreihe von Google (hier Englisch, wir nutzten sie auf Deutsch):

www.googlewatchblog.de/2019/03/weltfrauentag-interaktives-google-doodle/

 

 

#Jugendliche #Kinder #Youtube #Werbung #Rolemodels

Tags:
Teilen