Blog

07.07.2020 | 

Gemeinsam die Welt retten!

Digitale Bildung meets Umwelt

Haben Sie schon einmal für etwas gekämpft?

Schülerinnen und Schüler aller Kontinente demonstrierten friedlich für den Schutz der Umwelt und die Rettung unseres Planeten.

Vor allem diese junge Generation, die ja in eine schnellebige und vernetzte Welt hineinwächst, hat zu einem Großteil eine Sensibilität für Umweltthemen. Die Überschneidung der beiden Bereiche Umweltbewusstsein und Digitalisierung behandelt unser neues "Rette die Welt Lab".

Eine kleine Gruppe junger Menschen kann eine Woche lang intensiv zu diesen Themen arbeiten, Ideen entwickeln und sie digital und analog gestalten. Die Mediencoaches zeigen inspirierende Beispiele und helfen bei der technischen Umsetzung – damit dem Innovationsgeist der TeilnehmerInnen nichts im Wege steht. Geplant sind das Programmieren eines Videospiels zum Thema Müllvermeidung und die Gestaltung eines Animationsfilms in Stopp-Motion Technik. Außerdem erfahren die TeilnehmerInnen viel über die Ressourcen in ihren Smartphones und können mit Re- und Upcycling die Lebensdauer von Alltagsgegenständen verlängern. 

Insgesamt bietet das "Rette die Welt Lab" ein vielseitiges Programm mit Hands-On Charakter, in welchem die TeilnehmerInnen einerseits neue Einblicke zum Thema Umwelt erhalten und andererseits dazu eingeladen sind, ihre Meinungen kreativ und digital auszudrücken. 

Das „Rette die Welt Lab“ findet erstmals von 27.-31. Juli statt, war jedoch bereits nach wenigen Stunden ausgebucht. Fortsetzung folgt bestimmt!

Teilen