Blog

07.05.2020 | 

Desinformation

Keine Chance dem Hoax!

Die beispiellose Corona-Pandemie und sorgt weltweit für offene Fragen und Verunsicherung. Diese Situation lässt die Anzahl an Falschmeldungen (Hoaxes) im Internet explodieren. Manche Unwahrheiten werden absichtlich verbreitet um den Erfinder_innen zu Aufmerksamkeit, Macht oder auch Profit zu verhelfen und viele werden auch nur zum Spaß oder aus Naivität in die Welt gesetzt.

Die Quelle einer Nachricht ist entscheidend, um ihre Glaubwürdigkeit einzuschätzen. Doch auch hierbei sollte man vorsichtig sein. Über Soziale Medien verbreiten sich Nachrichten oft sehr schnell, weil wir Informationen von persönlich Bekannten leicht vertrauen. Außerdem ist spätestens seit den gefährlichen Vorschlägen von Donald Trump klar, dass man offiziellen Autoritäten auch nicht alles glauben darf.

Glücklicherweise gibt es viele Initiativen, die Meldungen tagesaktuell überprüfen und über Falschmeldungen berichtigen. Stößt man also auf eine unglaubliche, skandalöse, empörende oder sehr verlockende Nachricht, sollte man einfach die entsprechenden Schlagwörter oder Screenshots der Bilder durch die Online-Suchmaschine schicken – so ist es ein Leichtes, den Wahrheitsgehalt zu überprüfen. Und jedenfalls sollte man niemals eine Nachricht teilen, die man nicht selbst überprüft hat. Corona und Fake News haben nämlich etwas gemeinsam... Beides sollten wir nicht (unabsichtlich) weiter verbreiten!

 

Eine Sammlung an Falschmeldungen rund um das Thema der Pandemie bietet die TU Berlin. Die Webseite sammelt auch andere Hoaxes alphabetisch nach Themen geordnet: hoax-info.tubit.tu-berlin.de/hoax/corona.shtml

Laufend aktualisiert und sehr umfassend ist die Sammlung von mimikama: www.mimikama.at

Tipps und Tricks zum Überprüfen von Informationen, sowie Links zu weiteren Faktenchecker-Webseiten: www.derkompass.at

Begriffserklärungen und weitere Infos:

www.saferinternet.at/faq/informationskompetenz/falschmeldung-fake-news-hoax-was-ist-das/

Dossier „Desinformation“ mit einigen interessanten Verweisen:

www.mediamanual.at/desinformation/

 

Wenn Sie mit SuS zum Thema Desinformation, Fake News, Hoax etc. arbeiten möchten, sind folgende Seiten vielleicht hilfreich:

Für Kinder und Jugendliche aufbereitete Infosammlung zu Fake News:

www.frieden-fragen.de/entdecken/gewalt-im-netz/was-sind-fake-news.html

Die Mini Videoserie, „Debunk the Virus“ geht speziell auf den Corona-Kontext ein:

www.facebook.com/watch/digitalerkompass/

Safer Internet bietet ein einstündiges online Workshop-Modul zum Thema Fake-News an (120€): www.saferinternet.at/services/veranstaltungsservice/safer-internet-online-workshops/

Bislang nicht auf digitalen Unterricht umgestellt aber dennoch eine interessante Initiative:

lie-detectors.org/de/

Teilen