Blog

09.03.2018 | 

Jugendcollege WUK @Campus Wien

Workshops für geflüchtete Jugendliche

In unseren Special-Workshops in Kooperation mit dem Jugendcollege WUK (Verein zur Schaffung offener Kultur- und Werkstättenhäuser) am "A1 Internet für Alle" - Campus in Wien ging es in den letzten beiden Kursen um "Sichere Handynutzung" und "Online Shopping".

Die Jugendlichen lernten wie betrügerische Fake-Shops im Internet mit einer kurzen Internetrecherche, gezielten Preisvergleichen und durch Überprüfung der Zahlungsmethoden entlarft werden können und auch, dass bei ausschließlicher Vorauszahlungsmöglichkeit immer Skepsis angebracht sein sollte. Dazu wurden auch Fallbeispiele und Übungsaufgaben durchgegangen und diskutiert.

Der zweite Themenkomplex widmetete sich dem rechtlichen Rahmen, vorwiegend wurden dabei die Fragen der Jugendlichen beantwortert, die sich besonders für Gewährleistung, Garantie, Verhalten bei nicht Anlieferung der Ware, Handyversicherungen und Roamingkosten interessierten.

Die TeilnehmerInnen waren sehr engagiert, interessiert und dankbar für die erhaltenen Informationen sowie die Möglichkeit am Workshop teilnehmen zu können.

Teilen